Spurlaut- & Schussfestigkeitsprüfung in Tettenhausen

Dank unserem Mitglied Lena Obermayer und Ihrem Mann Martin aus Waging am See, die ihr Revier wieder zur Verfügung stellten, konnten wir gestern, 31. März unsere Spurlaut– und Schußfestigkeitsprüfung abhalten.

1. Vorstand Florian Krammer begrüßte alle Teilnehmer und übergab dann das Wort an den Prüfungsleiter Hubert Remmelberger. Nach Ziehung der Startnummern ging Richterobmann Gerhard Fischer auf den Prüfungsablauf und die Prüfungsvorschriften ein.

Es traten insgesamt 8 Gespanne an, davon legten fünf die Schussfestigkeit ab, die sie alle bestanden. Zur Sp-Prüfung ging es dann mit sieben Gespannen weiter. Der Wettergott bescherte uns ein ideales Prüfungswetter. Der Hasenbesatz, war wieder sehr gut und so saßen wir zum Zwölf-Uhr-Läuten bereits beim Wirt.

Nach dem ganzen „Schreibkram“ führte Richterobmann Gerhard Fischer die Siegerehrung durch. Drei Gespanne haben leider trotz einem zweiten Hasen nicht bestanden. Ein Gespann bestand im II. Preis mit 75 Punkten und drei Gespanne bestanden im I. Preis mit voller Punktzahl.

Tagessieger wurde der jüngste Dackel „Doni von der Schönegart“ mit seinem Besitzer Korbinian Krammer.

Die Sektion Chiemgau bedankt sich recht herzlich bei Lena und Martin Obermayer und ihrem Reviernachbar Werner Huß für die zur Verfügungsstellung ihres Reviers und ihrem aktiven Einsatz während der Prüfung.

Besten Dank auch den Richtern, Gerhard Fischer, Jürgen Völkl, Hans Fellner und dem Prüfungsleiter Hubert Remmelberger.