Zum Wandertag am 21. September

By 29. September 2019 Oktober 5th, 2019 Aktuell 2019, Allgemein

. . .  zeigte sich das Wetter von der besten Seite, Sonnenschein pur!

Unsere 2. Vorsitzende Barbara Frank, die den Besuch im Holzknecht-Museum und den anschließenden Spaziergang zur Zirmbergalm organisierte, freute sich über die Teilnahme von 10 Vier- und 13 Zweibeinern. Bei ihrer Begrüßung ging Barbara, die selbst in Ruhpolding daheim ist, kurz auf die Ausübung der Jagd im staatlichen Forstrevier Ruhpolding ein und das nicht nur positiv.

Die Führung durch das Museum war für jung und alt hochinteressant und es wurde aufmerksam zugehört. Nachdem wir intensiv über die geschichtliche Entwicklung der Waldarbeit sowie den Werkzeugen aufgeklärt waren ging es ins Freie zu den alten Häusern und Waldhütten.

„Ihr seid wohl a Dackelverein“ hörten wir immer wieder Leute sagen, die uns in Wald und Flur entgegen kamen. Anscheinend war dies deutlich erkennbar. Besonders vielen dieses Mal in unserem „Rudel“ die schwarzroten Kurzhaar-Dackel auf, sechs an der Zahl und alle nah verwandt. „Dandy vom Allachbach reiste mit seinem Kurzhaarspezi und seinem Frauchen aus Österreich an um seine Wurfschwester Dana von Allachbach und seine drei Nachkömmlinge: „Doni, Dora und Donath von der Schönegart“ zu treffen. Natürlich gab das ein entzückendes Familienfoto.

In der Zirmbergalm kamen wir dann nach knapp drei Stunden voller Hunger und Durst an. Gott sei Dank waren die Bedienungen flink und wir ließen uns im Biergarten inmitten der traumhaften Bergkulisse des Chiemgaus mit alpenländischen Köstlichkeiten verwöhnen. Wie im Flug ging die gmiatliche Einkehr vorbei und nach dem Gruppenfoto-Termin marschierten wir wieder zurück zu unseren Ausgangspunkt dem „Holzknechtmuseum Ruhpolding“.

Herzlichen Dank an Barbara Frank

Text & Fotos: Justine Betzl