Die komplette Vorstandschaft wurde bei der Neuwahl in ihren Ämtern bestätigt

By 18. Februar 2020 Februar 27th, 2020 Aktuell 2020, Allgemein

Am Freitag, 14. Februar 2020 begrüßte 1. Vorstand Florian Krammer alle Anwesenden zur Jahreshauptversammlung mit Ehrungen. Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit, wurde den verstorbenen Mitgliedern gedacht. Zügig wurden dann die weiteren Programmpunkte „abgearbeitet“. Fl. Krammer ließ das abwechslungsreiche Vereinsjahr 2019 noch einmal Revue passieren. Die größte Veranstaltung war wie jedes Jahr das Frühlingsfest mit Scheibenschießen, es gab die Samstags-Spaziergänge, Wanderungen mit Besichtigungen, Zuchtschau traditionsgerecht mit den Inntaler Jagdhornbläser, das Enten- und Ganserlessen zu dem Tierärztin Dr. Sabine Gordon zum Thema „Augenkrankheiten beim Dackel“ referierte. Jagdlich fand statt: Schweißseminar, Übungstage für Wassertest, Schußfestigkeits-, Spurlaut- und Schweißprüfung, letztere in Kombination mit Wassertest.

Im Anschluss berichtete Hauptzuchtwart Klaus Reiter über das Zuchtgeschehen in der Sektion. Es waren wie letztes Jahr zehn Würfe, 3x Kurzhaar Standard, 7x Rauhaar Standard mit insgesamt 66 Welpen, davon 1x Kaiserschnitt und eine Totgeburt.
Schatzmeisterin Justine Betzl konnte über einen guten Kassenbestand berichten. Kassenprüfer Xaver Stephl, der zusammen mit Heinz Bähr die Kasse prüfte, teilte mit, dass es nichts zu beanstanden gab. Das Kassenbuch lag zur Einsicht den ganzen Abend auf.
Julia Kollmannsberger, Obfrau für das Begleithundewesen gab ebenfalls einen kurzen Jahres-Rückblick über die nicht jagdlichen Lehrgänge, wie Welpenkurs, Junghunde- und Begleithundekurs. Am 5. Mai 2020 beginnt der neue Begleithundelehrgang am Schäferhundeplatz in Liederung/Frabertsham.
Ebenfalls am Schäferhundeplatz wird dieses Jahr zum ersten Mal am 5. Juli eine Dackel-Gaudi-Rallye stattfinden. Unsere Dackel dürfen sich mit Frauchen/Herrchen auf einem Parcours bei einem lustigen Wettbewerb austoben. Die Hauptorganisatorinnen sind Andrea Krammer und Bettina Dempf. Als Schirmherr konnte unser Mitglied Heinz Bähr von der Firma Aircraft Philipp in Übersee gewonnen werden.

Bevor die Vorstandswahlen begannen übergab der 1. Vorstand Krammer das Wort an Wahlleiter Martin Kollmannsberger. Alle Wahlberechtigten stimmten für die Wahl per Akklamation zu und so ging die Wahl sehr zügig und professionell vonstatten. Die komplette Vorstandschaft stellte sich erneut zur Wahl.

  1. Vorsitzender Florin Krammer
  2. Vorsitzende Barbara Frank
    Schatzmeisterin Justine Betzl,
    Schriftführerin Katharina Seidel und die
    Kassenprüfer Xaver Stephl und Heinz Bähr.
    Der komplette Vorstand sowie die Kassenprüfer wurden einstimmig bei je einer Enthaltung gewählt.
    Alle nahmen die Wahl an und bedankten sich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Weiter ging es mit der Vergabe der Wanderpokale, die Zuchtwartin Steffi Diepers vornahm.
Erfolgreichster Hundeführer am Naturbau war Florian Krammer mit 16 gesprengten Füchsen.
Erfolgreichster Hundeführer auf jagdlichen Prüfungen war Herbert Betzl mit „Belona vom Taborgrund“.
Erfolgreichster Dackel auf der Schweißrpüfung war „Othello vom Reisach“ mit seinem Führer Günther Pilger, die den herrlichen Wanderehrenpreis erhielten.
Erfolgreichste Hundeführerin bei der BH-Prüfung war Bettina Dempf mit „Donat von der Schönegart“.
Erfolgreichster Dackel auf Ausstellungen war „Gundi von der Reiteralm“ von Klaus Reiter.

Einer der wichtigsten Punkte des Abends waren die Ehrungen verdienter Mitglieder, die die beiden Vorstände Florian Krammer und Barbara Frank zusammen auszeichneten. Sie bedankten sich bei den Geehrten für das langjährige, beispielhafte und herausragende Engagement für die Sektion Chiemgau und unsere Dachshunderasse.

Das Sektionsabzeichen in Gold bekam Klaus Reiter.
Das Sektionsabzeichen in Silber bekamen:
Doris Guntermann, Hubert Remmelberger, Xaver Stephl und Florian Krammer.
Kaspar Stiedl 
wurde zum Ehrenvorsitzenden der Sektion Chiemgau ernannt.

Nach dem gemütlichen Beisammensein bekam jede/r Anwesende zum Valentinstag eine Rose mit auf den Heimweg.

Text & Fotos: Justine Betzl